fiz und KJR freuen sich über große Wahlbeteiligung bei Kindern und Jugendlichen in Zusmarshausen

Gemeinsam mit dem Kreisjugendring (KJR) organisierte fiz – Familien in Zusmarshausen e.V. am vergangenen Freitag ein Wahllokal für unter 18-Jährige in Zusmarshausen. Das bundesweite Projekt der U18-Wahl stieß auch bei Bürgermeister Bernhard Uhl auf große Zustimmung, der den Sitzungssaal im Rathaus als Wahllokal zur Verfügung stellte. Das gab der Wahl ein echtes und amtliches Ambiente, in dem 351 Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgeben konnten. Die Wahlzettel gleichen inhaltlich dem Original und auch der Ablauf und die Auszählung unterschieden sich kaum von der echten Bundestagswahl.

Lena-Maria Frank vom KJR zeigte sich beeindruckt von den jungen Wählerinnen und Wählern: „Die Meisten sind sehr gut informiert und viele wissen, welche Partei sie wählen wollen.“ Das liegt wohl auch daran, dass das Projekt an den Schulen in Zusmarshausen von langer Hand vorbereitet wurde. Bereits im Juli fanden dort einige Workshops vom KJR statt, die die Schüler in ihrer Meinungsbildung unterstützten. Zu Beginn dieses Schuljahres wurde das Thema der Bundestagswahl von den Lehrkräften wieder aufgegriffen und durch klassenweise Ausflüge ins Wahllokal am Vormittag in den Mittelpunkt gestellt. Wer noch unsicher war, konnte sich an Stelltafeln über die Grundsätze der Wahlprogramme der größeren Parteien vielfältig informieren.

Wie in jedem Wahllokal gab es auch hier Wahlhelfer, die die Wählerinnen und Wähler registrierten, den ordnungsgemäßen Ablauf überwachten und die Stimmen auszählten. Auch diese Positionen können bei der U18-Wahl von Minderjährigen besetzt werden. „Ich bin total begeistert von den 20 Jugendlichen, die freiwillig ihre Freizeit am Freitag Nachmittag im Wahllokal verbringen und sich so für Demokratie und Mitbestimmung einsetzen.“, freute sich Verena Maier vom Verein fiz – Familien in Zusmarshausen e.V., die die Durchführung des Projekts im Markt initiierte und die jugendlichen Wahlhelfer bei ihrer Arbeit unterstützte.

Sehr gespannt waren die Jugendlichen natürlich auf das Ergebnis der bundesweiten U18-Wahl, das nach der Schließung der Wahllokale auf www.u18.org veröffentlicht wurde und dort nach wie vor einsehbar ist.

fiz e.V. - Familien in Zusmarshausen

Verbindung schafft Gemeinsamkeit

Kontakt